Was brummt und summt denn da? Insekten und andere Krabbler.
Wie und wo leben Insekten und wie können Kinder ihnen helfen?

Seminar

Pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Tagespflegepersonen

 

Kinder mit Becherlupe

Foto: © Bernhard Haselbeck

Blutströpfchen auf Flockenblume

 

Kinder finden Insekten manchmal lästig oder unheimlich, meistens jedoch spannend und bestaunenswert. Letzteres umso mehr, je besser sie im richtigen Umgang mit ihnen geübt sind – dann sind die Krabbeltiere faszinierende Beobachtungsobjekte; ihr Verhalten gibt so manches geheimnisvolle Rätsel auf.

Gleichzeitig geht es unseren Insekten vielerorts schlecht, aber wir können ihnen helfen. Nur was Kinder kennen, können sie auch schätzen und gegebenenfalls später schützen.   

  • Sie erwerben Kenntnisse über die wichtigsten heimischen Insektenarten und andere Kerbtiere und deren Verhalten.
  • Sie erfahren, was ein Insekt zum Insekt macht.
  • Wir suchen verschiedenen Lebensräume heimischer Insektenarten vor Ort auf und lernen Näheres über sie.
  • Sie üben den richtigen Umgang mit Becherlupe, Kescher & Co.
  • Wir bauen ein Dosen-Insektenhotel.
  • Sie lernen Spiele, Übungen und Experimente für Kinder kennen, um ihnen die fabelhafte Welt der Insekten nahe zu bringen.

 

Ziel ist, dass unsere Kinder die Vielfalt der Insekten erleben und deren Bedeutung für unser Leben erkennen können. Im Fokus steht dabei der staunende und achtsame Umgang mit der Natur und den Mitmenschen.

Die Themenfelder Methodik, Didaktik, Gruppen- und Lernprozesse werden im Zusammenhang mit den praktischen Übungen und als Bestandteil der Kurzvorträge im Seminarverlauf erörtert.

 

Termin

Donnerstag, 01. Juli 2021

Uhrzeit 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstalter Caritasverband für die Diözese Eichstätt e. V.
Leitung Renate Hudak
Treffpunkt Benediktinerabtei Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching
Mitbringen wettergeeignete Kleidung (und Schuhwerk!)
Anmeldung unter 08421/50-9 72
oder kita-referat@caritas-eichstaett.de
Seminarnummer: 2021-80
Kosten 65,00/70,00 € (inkl. Verpflegung)

« Zurück zum Programm